Ev. Hochschule, Erweiterung

  • Untergeschoss, Freihand-Magazin
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss

Die steigenden Studentenzahlen an der Ev. Hochschule Berlin erforderten eine Erweiterung der vorhandenen Gebäude. In einem Anbau an das Bibliotheks- und Seminargebäude wurden neue Seminar- und Büroräume geschaffen. Gleichzeitig erfolgte der Umbau des geschlossenen Magazins der Bibliothek in ein Freihandmagazin. Das gesamte Areal der Evangelischen Hochschule Berlin in Berlin-Zehlendorf stellt einen geschützten Denkmalbereich dar, in dem das Bibliotheks – und Seminargebäude (1962) und die Kirche Zur Heimat (1957) zusätzlich als Einzeldenkmale geführt werden.
Aus denkmalrechtlichen Gründen und aus Respekt vor der funktionalen, nahezu zeitlosen Architektur des Bestandes erfolgte die Erweiterung durch eine Fortsetzung der vorhandenen Struktur des Gebäudes unter Aufnahme dessen klarer Formensprache. Ziel war es, sich gegenüber dem Original zurückzunehmen,  es wie selbstverständlich zu ergänzen. Die differenzierten Raumhöhen zwischen Erschließungsflächen und Seminarräumen, die Proportionen zwischen Wand und Fensterflächen, die Materialien (Klinker, Asphaltplatten, Linoleum) und Farben des Bestandgebäudes prägen daher auch den Erweiterungsbau.

Adresse:Teltower Damm 118 - 122, 14167 Berlin
Realisierung:2008
Kosten:3.000.000. EUR
BGF/Whg:3.600 qm
Auftraggeber:Evangelische Hochschule Berlin
Leistungsbild:LP 2 - 8
Tragwerksplanung:Gerd-Walter Miske, Berlin
Fotos:Linus Lintner