Erich-Kästner-Grundschule, Sporthalle

  • Grundriss Eingangsebene
  • Grundriss Spielfeldebene
  • Lageplan

Die Erweiterung der Erich-Kästner-Grundschule von einer 2 zügigen zu einer 3 zügigen Grundschule sah auch den Neubau einer 3-fach Sporthalle vor. Diese entstand nach Abriss einer alten Turnhalle zur Abschirmung der Schule gegen den Verkehrslärm, aber auch zur besseren Ereichbarkeit durch benachbarte Schulen und den außerschulischen Vereinssport an der Könogin-Luise-Straße. Die natürliche Belichtung der Sporthalle mit gefordertem blendfreien Tageslicht erfolgt über die verglaste Nordfassade. Statt der üblichen Teleskoptribüne in 3-fach Sporthallen erfolgte der kostengünstigere und funktionalere Einbau einer festen Tribüne.

Die Nähe zum denkmalgeschützten Bereich Dahlem Dorf (Annen Kirche mit Friedhof, Domäne Dahlem) führte zu einer Höhenbegrenzung der Sporthalle. Der Hallenboden liegt daher rund 2,50 m (entspricht der Höhe der Prallwand) unterhalb des Geländes.

 

 

Adresse:Bachstelzenweg 2 - 8, 14159 Berlin
Realisierung:2002
Kosten:6.500.000 EUR
BGF/Whg:2150 qm
Auftraggeber:BA Steglitz-Zehlendorf von Berlin
Leistungsbild:LP 2 - 5 und 8
Tragwerksplanung:Franke - Boemer - Schepita, Berlin
Fotos:Linus Lintner