Diehl Metall Application

Bei dem Gebäude handelt es sich um das ehemalige zentrale Ersatzteillager der VW AG in Westberlin, das seit 1962 in hauptsächlich 3 Bauabschnitten (1962, 1972 und 1983) durch den Architekten Hans Simon in Stahlbeton-Skelettbauweise errichtet wurde.
Das vollunterkellerte Gebäude wurde saniert, energetisch und brandschutztechnisch ertüchtigt und mit einem Anbau zu einem der größten Anlagenparks für Galvanik in Europa ausgebaut. Die Diehl Metall Applications GmbH unterhält an diesem Standort unter der Marke Schempp + Decker neben den selbst entwickelten Bandgalvanikanlagen Werkstätten, großflächige Lagerräume sowie Verwaltungs- und Konstruktionsbüros.
Für die Maßnahme wurde eine Genehmigung nach dem BImSchG (Bundesemissionsschutzgesetzt) eingeholt.

 

 

 

 

Adresse:Goerzallee 251, 12681 Berlin
Realisierung:2013
Kosten:10.000.000 EUR
BGF/Whg:10.500 qm
Auftraggeber:LCK Immobilien GmbH
Leistungsbild:LP 2 - 8
Tragwerksplanung:Peter Jockwer
Fotos:Lehrecke Witschurke Architekten